Luchsschaugehege an den Rabenklippen im Harz und Luchse aus dem Wildpark Lüneburg

 

Am Mittwochs, dem 05.03.14, besuche ich das Luchs-Gehege im Harz. Hier findet eine Schaufütterung statt. Das bietet eine gute Möglichkeit, die Luchse zu Gesicht zu bekommen.

Das Schaugehege ist in zwei Abteilungen unterteilt. Das eine, das auch von einem Aussichtsturm zu beobachten ist, wird von dem Weibchen Silva und dem Kuder Tamino bewohnt. Dieser ist noch ein Wildfang aus Finnland.

Nur Silva ist aus der Ferne zu beobachten. Sie hat sich unter einem Baumstamm gelegt und ist kaum auszumachen.

Im anderen Gehege sind vier Luchse untergebracht. Pamina ist eine Handaufzucht und somit an Menschen gewöhnt, dazu gesellen sich drei Neulinge aus anderen Zoos. Die Schwestern Ellen und Alice sowie der Kuder Paul - die drei sind 9 Monate alt.

Als der Wagen des Naturschutzmitarbeiters sich mit dem Futter nähert, kommen alle an den Zaun und geben Schnurrlaute und andere nette Geräusche von sich.

Ab und zu gibt es mal kleine harmlose Kabbeleien.

Paul soll eigentlich etwas schüchtern sein. Er zeigt sich heute ziemlich frech und stibitzt einer der Schwestern den dicken Fleischbrocken weg.