Hagenbecks Sibirische Tiger

Nachdem Lailek, der Partner von Maruschka gestorben war, lebte sie zunächst über ein Jahr alleine auf der Anlage. Endlich im Juli 2016 kam aus Schweden der junge Kater Yasha nach Hamburg. Mit seinen zwei Jahren war er noch nicht geschlechtsreif und mit Nachwuchs war noch lange nicht zu rechnen. Die beiden Katzen haben sich auf Anhieb verstanden und völlig unerwartet und viel zu früh wurden am 16.06.2017 gleich vier kleine Tigerchen geboren. Zwei Männchen - Mischka und Vitali und zwei Weibchen - Anuschka und Dascha.

Bereits nach sechs Wochen verließen Maruschka und die kleinen ihren Stall und erkundeten das kleine Mutter/Kind Gehege.

Im Stall hatten die Lütten, getrennt von einem Zaun, schon Kontakt zu Yasha. Am 26.10.18 war es dann soweit und die Tigerfamilie wurde auf der großen Anlage vereint.